Unser TSV beim Hamburg Marathon

Drei Marathoni, vier Lotto-Staffel-Läufer und ein „Grüner“ und starteten am 28. April beim Haspa Ma­rathon

 

 

Am Sonntagmorgen um sechs Uhr machten sich Dirk (s. rechts), Meike, Marcus, Carola, Erika und Kirsten als Unterstützung auf den Weg zum Haspa Marathon nach Hamburg. Ausgeschlafen und bei weniger gutem Wetter freuten sich alle auf ihren Lauf. Anfangs machte das Wetter noch Hoffnung, aber in Hamburg angekommen, regnete es sich ein. Dirk Kersten startete seinen Lauf wie alle anderen im Regen, er hatte sich ein hohes Ziel gesetzt und lief fokussiert seinen Lauf. Dirk erreichte die Ziellinie mit einer hervorragenden und persönlichen Bestzeit von 3:02:21 Std. und war überglücklich. Konnte bis KM 35 sein Tempo halten, musste dann ein wenig reduzieren, hat aber alles gegeben, wie er sagte. Tolle Leistung, herzlichen Glückwunsch.

Auch Andreas Nielsen und Maren Böttcher wurden in den Ergebnislisten entdeckt. Ihrer Zeit nach zu urteilen, haben die beiden einen har­monischen Paarlauf absolviert.

 

Parallel dazu startete Erika als Startläufern der TSV-Fahrdorf-Lotto-Staffel mit 15,7 km und wurde vom Lauf-Team sowie Kirsten und Sascha angefeuert, am Jungfern­stieg folgte der Wechsel und Marcus lief die nächsten 11,5 km zum Wechselpunkt City-Nord. An dem Wechselpunkt drei übernahm Meike die dritte Strecke mit 5,3 km zum Maienweg, wo Carola wartete und durchstartete mit 9,7 km zum Ziel.

In der letzten Sammelbox wurden wir von Carola eingesammelt und liefen alle VIER gemeinsam und glücklich mit einer Zeit 4:13:04 Stunden ins Ziel ein.

 

Auch Lasse nahm erstmals an einem Großereignis teil und erzählte begeistert von der tollen Stimmung. Er war Schlussläufer der „Grünen Kontaktaufnahme“. und be­nötigte 47:10 Min. Supiguti.

 

Es war ein toller Lauf und eine tolle Veranstaltung. Wir hatten alle sehr viel Spaß und einen schönen Tag.

 

Erika